Mitgliederversammlung: Neuwahl des Kreisvorstandes der CDU Jena
Img 20190126 Wa0013

Mitgliederversammlung: Neuwahl des Kreisvorstandes der CDU Jena

Bei der Kreisvorstandswahl der Jenaer CDU am 25. Januar wurde der amtierende Kreisvorsitzende und Stadtrat Guntram Wothly mit einem starken Ergebnis von 98 % der abgegebenen Stimmen bestätigt. Ziel sei es in diesem Jahr die stärkste Fraktion im Jenaer Stadtrat zu stellen und die zwei Jenaer Direktmandate für den Thüringer Landtag zu gewinnen und zwar nicht zum Selbstzweck, wie der 35-jährige Gymnasiallehrer warnte. Die Jenaer CDU stehe auch in der Verantwortung sich für alle Bürger einzusetzen und ein bezahlbares Leben in der Stadt zu ermöglichen. „Wir werden eine deutliche Ausweisung von Wohn- und Gewerbeflächen einfordern, sowie die Umsetzung wichtiger Verkehrsprojekte vorantreiben, dabei aber nie den Blick für die Bürger vor Ort verlieren. Denn Jena muss für alle lebenswert bleiben“, rief Wothly seine Partei auf.

Als Stellvertretender Kreisvorsitzender wurde neben dem Chef vom Jenaer Kommunalservice Uwe Feige, auch neu Finanzdezernent Benjamin Koppe mit einem starken Ergebnis gewählt. Koppe lobte die anwesenden Mitglieder der CDU-Fraktion für deren konstruktive und pragmatische Stadtratsarbeit: „Die Jenaer CDU steht als Partei für Maß und Mitte. Wir haben uns in der Vergangenheit stets für eine starke Bildungslandschaft mit sanierten Schulen und neuen Kindergärten eingesetzt und für die Finanzstabilität unserer Stadt gestritten. Nun gilt es zwar auch künftige Entwicklungen mit Augenmaß zu begleiten, aber gleichzeitig zu zeigen, dass Jena in der Lage ist, große und langgeplante Projekte endlich umzusetzen.“

Als langjähriger stellvertretender Kreisvorsitzender wurde der 71-jährige Frank Schenker, der nicht noch mal für eine weitere Kandidatur bereit stand, ehrenvoll verabschiedet. Den deutlich verjüngten Kreisvorstand umfassen neben dem Mitgliederbeauftragten Cornelius Golembiewski und dem Schatzmeister Heiner Schaumann auch die Beisitzer Brünnhild Egge, Kerstin Zimmermann, Prof. Dr. Schuchardt, Dr. Ulrich Hauschild, Heiko Ziemer, Sebastian Hundt und Marcel Meding. Die bevorstehende Nominierung für die Stadtratsliste werde am 8. Februar im Hotel Schwarzer Bär stattfinden.