Neuigkeiten

    Stadtratskandidaten 2024

    CDU Jena nominiert 46 Kandidaten für den Stadtrat - Prof. Schubert ist Landtagskandidat

    Die CDU Jena hat am Samstag, den 17. Februar, während einer Aufstellungsversammlung in der Grünen Tanne 46 Kandidatinnen und Kandidaten sowie acht Nachrückende für die Stadtratswahl am 26. Mai nominiert. „Vom Bauarbeiter bis zur Universitätsprofessorin, von der Mitarbeiterin am Uniklinikum bis zum Unternehmer und Veranstalter, wir wollen den Wählern in Jena ein attraktives Angebot unterbreiten. Unser Anspruch als CDU Jena ist es, die Bandbreite unserer Stadtgesellschaft abzubilden sowie Personen aus unterschiedlichen Berufs- und Lebensbereichen auf unserer Liste zu platzieren. Das klare Ziel ist es, unser Ergebnis im Vergleich zur letzten Kommunalwahl deutlich zu verbessern und zurück zu alter Stärke zu finden“, so CDU-Kreis- und Fraktionschef Guntram Wothly. Dem Spitzenteam unter den ersten drei Listenplätzen werden neben Wothly selbst, der auf Platz eins kandidiert, die stellv. Fraktionsvorsitzende und Wenigenjenaer Ortsteilbürgermeisterin Rosa Maria Haschke sowie Landtagskandidat Konstantin Freuer angehören, der gemeinsam mit dem Chef der Jungen Union, Antonio Oktay Kunath, der auf Listenplatz acht steht, die junge Generation auf der CDU-Liste repräsentiert und anführt.

    Beitrag lesen
    Pressephoto

    CDU-Kreisvorstand empfiehlt Prof. Schubert als Landtagskandidaten

    Die CDU Jena schlägt ihren Mitgliedern die Nominierung von Prof. Ulrich Schubert als Landtagskandidaten für den Wahlkreis 37 (Stadtteile westlich der Saale ohne Löbstedt und Zwätzen) vor. Dies beschloss der Kreisvorstand am Montag einstimmig. Die Entscheidung treffen die Mitglieder des Kreisverbandes, die für den 17.02. zur formellen Aufstellungsversammlung geladen sind.

    Beitrag lesen
    Ci 156581

    Linke, Grüne und AfD senden ein schlechtes Signal an die Jenaer Innenstadtwirtschaft

    Zur Stadtratssitzung am 24.01. wurde der Antrag auf institutionelle Förderung der "Initiative Innenstadt" mit ungewöhnlicher Ratsmehrheit abgelehnt.

    Beitrag lesen
    Ci 155283

    Die CDU-Ratsfraktion regt die Einführung einer einheitlichen Schul-App an

    Die CDU lässt die Einführung einer einheitlichen Schul-App als Beitrag zur Digitalisierung und Entbürokratisierung prüfen.

    Beitrag lesen
    Image1

    Wothly und Freuer stehen für eine Politik mit Anstand ein

    Jenas CDU-Chef Guntram Wothly und Landtagskandidat Konstantin Freuer haben sich aktiv in den Landratswahlkampf im Saale-Orla-Kreis eingebracht.

    Beitrag lesen
    Post Mit Zitat Bild

    Paukenschlag für die Seenotrettung - Beschluß rechtswidrig

    Die von Linken und Grünen in den Jenaer Stadtrat eingebrachte Beschlussvorlage zur Seenotrettung, die im September 2023 noch mit knapper Mehrheit (19:18) beschlossen wurde, sah vor, mit städtischem Geld eine selbsternannte Jenaer Seenotretterin zu finanzieren und darüber hinaus einem Städtebündnis zur Seenotrettung beizutreten. Nun gilt dieser Gesamtbeschluss als gesichert rechtswidrig.

    Beitrag lesen
    Frohes Neujahr

    Beste Wünsche für 2024

    Die CDU Jena wünscht allen Mitgliedern, Unterstützern und Freunden ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2024!

    Beitrag lesen
    Asyl

    Bezahlkarte für Asylsuchende auch in Jena

    Die CDU-Fraktion hat dem Stadtrat eine Beschlussvorlage zur Umstellung von Bar- auf Sachleistungen für Asylbewerber vorgelegt.

    Beitrag lesen